Prof. Peter Fischer-Piel

Contacto para socios:

Ilaria Specos
Mail: ilaria.specos@sculpture-network.org
Phone: +49 89 51689793

Newsletter subscription

sculpture network publishes a monthly Newsletter in German and English.
It contains information on current events and exhibitions related to contemporary sculpture in Europe, as well as our own events and news.

Subscribe now

Check the archive if you have missed past editions.

Vita

Curriculum Vitae

 

1978 – 1983 Studium im Fachbereich „Visuelle Kommunikation“ an der Hochschule der Künste, Berlin

Abschluss: Meisterschüler (bei Prof. Helmut Lortz)

 

1981 Organisation und Mitwirkung beim Berliner Film-Festival „Alle Macht der Super 8“, wiederaufgelegt beim Punk-Kongress 2004 in Kassel

 

seit 1982 Dozent für Fotografie an der „Werkstatt für Photographie, Berlin“ (bis 1986), danach VHS Kreuzberg-Friedrichshain

 

1983 – 1988 Lehrauftrag an der Hochschule der Künste, Berlin

 

1983 – 1988 befristete Lehraufträge an mehreren Institutionen in Westdeutschland (u.a. Lette-Verein Berlin, Forschungsgesellschaft für Raum- und Luftfahrt, Köln, Gasteig-VHS, München)

 

1983 – 1992 Gründung des Foto-Studios „Zone V“, freiberuflich tätig als Fotograf in Kunst-, Architektur-, Bühnen- und Werbefotografie

 

seit 1984: Mitglied des Berufsverbandes Bildender Künstler (BBK)

 

1990 – 1994: Geschäftsführer und Projektleiter zweier Altbausanierungs-GbRs in Leipzig

 

1992 – 2000 Gründung der Agentur „secondbest“, im Rahmen der Agentur tätig als Fotograf, Grafiker und Projektleiter, 1997 Erweiterung der Agentur um den Bereich Datenbankentwicklung

 

1994 Jahres-Stipendium für künstlerische Fotografie des Berliner Senats für Kulturelle Angelegenheiten

 

1997 Weiterbildung zum Datenbank-Entwickler im Rahmen der „Filemaker Solution Alliance“, seit 1997 Mitglied im Status „Associate“

 

1997 – 2004 Dozent für Fotografie und Design an der Mediadesign Akademie, Berlin

 

1998 – 2008 Zusammenarbeit mit FileMakerConsulting (FMC) im Bereich der Datenbankentwicklung

 

seit 1999: Mitglied der Neuen Gesellschaft für Bildende Kunst, Berlin (NGBK)

 

2001 Gründung der Agentur „da-sign.de“ mit den Schwerpunkten Foto-Design, Grafik-Design und Web-Design

 

2004 Professur für Design an der Mediadesign Hochschule, Berlin

 

2004 Gründungsmitglied des “International Sculpture Center Europe e.V”, Wahl in den Vorstand, seit 2005 ist der Verein eigenständig als "sculpture network e.V." tätig

 

2004 –2005 Lehrauftrag an der TFH Berlin im Online Studiengang Informatik

 

seit 2005 Lehrbeauftragter für Fotografie, Design und Projektmanagement an der DEKRA-Medienakademie, Berlin, daneben freiberuflich tätig in den Bereichen Fotografie, Design und Datenbankentwicklung mit FileMaker Pro

 

2009 Professur an der DEKRA Hochschule Berlin, Fachbereichsleitung im Studiengang Medienmanagement

 

2010 Gründung des "zimmerverlagberlin"

Exposiciones individuales

Ausstellungen

 

1983 „Meisterschülerarbeiten“, Hochschule der Künste, Berlin

 

1984 „Variationen in Schwarz“, Deutsche Oper Berlin

 

1986 „Zonensystemfotografie“, Werkstatt für Photographie, Berlin

 

1987 „Black Box IBA“, Ausstellung, Foto- und Video-Installation, Internationale Bauausstellung Berlin 1987

 

1992 „Geschichten über Fotografie“, Galerie Dölberg Berlin

 

1999 „Versions of German and British Photography“, Neue Gesellschaft für Bildende Kunst, Berlin (Ausstellung und Vortrag)

 

2007 Teilnahme an der Fotobild 2007, Stilwerk Berlin

 

2008 "Fotografie und Literatur", Literaturhaus Berlin

 

2008 "Fotografie als Waffe – Fotografie als Kunst", Bethanien Berlin (Konzept, Katalog und Ausstellung)

 

2010 "Über Grenzen Gehen", Bethanien Berlin (Konzept, Katalog und Ausstellung)

 

2012 "19x Landschaft", Studio 1 Bethanien Berlin (Konzept, Katalog und Ausstellung)

 

 

Publikationen

 

1986 Publikation des Fachbuches „Das Zonensystem in der Schwarzweiß- und Farbfotografie“, ikoo-Verlag Berlin

 

1990 Publikation des Fachbuches „Neue Aspekte zu Theorie und Praxis des Zonensystems“, ikoo-Verlag Berlin (ausgezeichnet mit dem Kodak Fotobuchpreis 1990)

 

1995 "Fotografie und Erwachsenenbildung", Publikation zum DGPh-Symposium „Inzwischen", Materialien zur Erwachsenenbildung Nr. 4, Redaktion und Beitrag D.I.E.

 

1986 – 2007 Redaktionelle Beiträge in "foto-Magazin", München, "PhotoNews", Hamburg und "FileMakermagazin", Hamburg

 

2001 Projekt “ex-machina: Über die Zersetzung der Fotografie“, Neue Gesellschaft für Bildende Kunst, Berlin (Foto-AG-Konzeption, Katalogbeiträge und Webcam-Projekt)

 

2008 "Fotografie als Waffe – Fotografie als Kunst", Verlag Onkel & Onkel, Berlin

 

2010 "Über Grenzen Gehen", zimmerverlagberlin

 

 

Vorträge

 

1994 „Der fragende Blick“ - Symposium "Inzwischen" der Deutschen Gesellschaft für Photographie (Ausstellung und Vortrag)

 

1998 „Fotografie goes Fotodesign“, Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung (Vortrag)

 

2000 "Ästhetische Positionen Digitaler Fotografie", Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung (Vortrag)

 

2001 "Ortswechsel" – Projekt über die Werkstatt für Photographie, Berlin (nicht realisiert)

 

2003 "Didaktische Konzepte der Erwachsenenbildung", Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung (Vortrag und Workshop)

 

2004 "Visuelle Rhetorik des Bildes", Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung (Vortrag)

 

2005 "Pisa extended – Kulturelle Bildung im Medienzeitalter", Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung (Vortrag)

 

2006 "Medienkompetenz", Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung (Symposium)

 

2008 "Bildbewertung im Unterricht", Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung (Vortrag und Workshop)

 

2009 "Vom Abbild zum Tafelbild – Die Globalisierung der Bildäthetik durch Photoshop", Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung (Symposium)

Prof. Peter Fischer-Piel

Nombre

Prof. Peter

Apellido

Fischer-Piel

Tipo socio

Artista

Calle

Frankfurter Allee 11

Código postal

10247

Ciudad

Berlin

País

Alemania

Teléfono trabajo

+49 30 4280 7994

Solo para socios

Acceso es solo para socios.

¿Aún no eres socio? Infórmese.