Lea Pianna

Mitgliederbetreuung

Ilaria Specos
Mail: ilaria.specos@sculpture-network.org
Phone: +49 89 51689793 

Newsletter abonnieren

sculpture network veröffentlicht monatlich einen Newsletter auf deutsch und englisch.
Er informiert zu laufenden Veranstaltungen und Ausstellungen zur zeitgenössischen Skulptur in Europa und zu den Veranstaltungsreihen von sculpture network.

Newsletter abonnieren

Sollten Sie eine Auflage verpasst haben können Sie hier nachlesen.

Statement

Den Blick des Betrachters auf die Welt ein wenig zu verändern, ihm eine phantastischere, farbigere oder surrealistische Sichtweise zu eröffnen steht für mich im Zentrum meines künstlerischen Schaffens. Etwas ganz frei erfinden: ein Muster für einen Stoff, eine Skulptur, ein Bild, einen Gebrauchsgegenstand, ein Kleidungsstück, ein Möbelstück, einen ganzen Raum, ein Haus, einen Garten....

Ton ist für mich das Material, welches mir ein ganz direktes Formen des entstehenden Objektes erlaubt. Es ist fast so wie wenn meine Hände mit ihrem eigenen Gehirn arbeiten würden. 

Aber auch Kunststoffe und Glasfasern, mit ihrer Halbtransparenz,  Licht und Farben haben mich immer fasziniert. Als Bühnenbildnerin kreierte ich Bühnenbilder, jetzt werden manche meiner Lichtobjekte zu „Schauspielern“, deren Farben Lichteffekte, wie Musik, die Atmosphäre eines Raumes zum Klingen bringen.

Vita

seit 2004

Lichtskulpturen,Skulpturen und Innenausbauten, Wohnsitz Feldmeilen, Schweiz

1992-2003

Lichtskulpturen in Santa Cruz, Kalifornien, USA

seit 1990

Freischaffende Künstlerin, hauptsächlich im Bereich Lichtskulpturen, D und USA

seit 1988

Freischaffende Bühnen- & Kostümbildnerin in Göttingen, Berlin, Tübingen, D

1985-1988

Ausstattungsleiterin für Bühne und Kostüme am Jungen Theater, Göttingen, D

1981-1985

Assistenz für Bühne und Kostüme am Schauspielhaus und Opernhaus, Zürich,CH

1980-1981

Bühnenmalerpraktikum am Opernhaus Zürich, CH

1975-1979

Berufslehre zur Innenausbauzeichnerin und Berufsmittelschule, Zürich, CH

1973-1975

Kunstgewerbeschule Zürich,CH

1963-1973

Rudolf Steiner-Schule Zürich, CH

1956

geboren in Zürich, CH

Preise

2001  Merit Award an der 1sr Santa Clara Sculpture Biennale", vergebn von der Stadt Santa Clara, CA, USA

1996  Merit Award an der 75th Annual September Competition of the Museum of Art, Alexandria, LA, USA

1983  Stipendium für Schweizer Nachwuchs-Bühnenbildner zum "berliner Theatertreffen" vergebn von der Pro Helvetia, Zürich, CH

 

 

Ich arbeite mit

  • Beton
  • Gips
  • Holz
  • Installation
  • Keramik
  • Kunststoff
  • Licht
  • Mixed media
  • Papier
  • Sonstige
  • Textil

Gruppenausstellungen

2014

Jubiläumsausstellung "25 Jahre Artischock", Kunstverein Küsnacht,CH

"Theater im Blut", Kellergalerie Zürich

"Die Jurierte" Artischock, Kunstverein Küsnacht

2011

Installation in der alten Spinnerei Flums,CH

2010

Transfer Licht und Schatten, Kunsthafen 59 Grad, Hamburg,D

Fluchtlinien und Strömungen, Cap San Diego, Hamburg,D

2005

Betrachten, Erleben, Benützen, Stiftung G19, Zürich,CH

2004

Gallerie Claudine Hohl, Zürich,CH

2002

First Furniture Show, Felix Kulpa Gallery, Santa Cruz, CA, USA

Space between Thoughts, Heritage Square, Emeryville CA, USA

2001

David Ryan Gallery, Orcutt, CA, USA

The 1st Santa Clara Sculpture Biennial, Santa Clara, CA, USA

2000

Quantum Corporation, Milpitas, CA, USA

1999

Association for the Study of Dreams XVI Conference Art Exhibit

Eloise Pickard Smith Gallery, Cowell College, UC Santa Cruz, CA, USA

1998

Baskin Studios, UC Santa Cruz, CA, USA

1997

Expression of Joy, Stage Gallery, Merrick, NY, USA

Quantum Corporation, Milpitas, CA, USA

1996

Chandeliers, Gallery of Functional Art, Santa Monica, CA, USA

75th annual September Competition, Museum of Art, Alexandria, LA, USA

Apartment for Rent, Matrix Gallery, Sacramento, CA

1995

National Congress for Art and Design, Salt Lake City, UT, USA

1994

International Arts Festival, Alliance of Women Artists, Fort Mason Center, San Francisco, CA, USA

1992

“Was uns Bebenhausen war”,  Konzept, Organisation, Design und

Produktion einer historischen Ausstellung im Kloster Bebenhausen,D

1991

1944-1952 Schau-Platz Südwest Design and Produktion von zwei

Installationen für das Haus der Geschichte in Stuttgart, D

1990

“Mädchen in Sicht”, Gallerie Neukölln, Berlin, D

 

 

Lea Pianna

Vorname

Lea

Nachname

Pianna

Kategorie

Künstlerin

Straße

Tobelweg 26

PLZ

8706

Ort

Feldmeilen

Land

Schweiz

Telefon

+41 43 888 92 78

Website

leapianna.com

Nur für Mitglieder

Dieser Bereich ist nur für eingeloggte Mitglieder zugänglich.

Noch kein Mitglied? Hier erfahren Sie mehr.