Wird diese Email nicht richtig dargestellt?
Klicken Sie hier

Europas Plattform für zeitgenössische Skulptur
Newsletter Juli 2013

EMSCHERKUNST

Tomás Saraceno, Graham Bell's Ring Kite - photo©StudioTomás Saraceno

Kunst und Ökologie: Ein Anlass zur Regenerierung und Renaturierung


Verwilderte Brachen und ehemalige Industrieanlagen im Niemandsland zwischen dem Fluss Emscher und dem Rhein-Herne Kanal werden alle drei Jahre zum Schauplatz für internationale Kunstprojekte.

EMSCHERKUNST.2013 zeigt hier entlang der 81km langen Emscher internationale KünstlerInnen im öffentlichen Raum. Nach dem Erfolg der ersten Ausstellung, die 2010 stattfand, während das Ruhrgebiet Kulturhaupsstadt Europas war, feierte die Ausstellung EMSCHERKUNST seinen Erfolg als das größte Kunstprojekt im öffentlichen Raum zur „Renaturierung“ des nördlichen Ruhrgebietes. Die Kunst soll die Renaturierung der Emscher bis 2020 von einem offenen Abwasserkanal...weiterlesen


Miroslaw Balka, Play-pit, 2000 - Courtesy of the artist - Photo by Anders Norrsell

Wånas Konst, Sweden

Ehrlich glücklich (Honestly Happy)!


Wånas ist ein Ort an dem Kunst, Natur und Geschichte aufeinander treffen. Seit 1987 finden hier Ausstellungen von schwedischen und internationalen zeitgenössischen KünstlerInnen dem Schwerpunkt auf ortsspezifischen Installationen statt.

Der Skulpturenpark beherbergt über 50 permanente Arbeiten von KünstlerInnen wie Maya Lin, Jenny Holzer und Yoko Ono, entworfen speziell für Wånas. Das Anwesen umfasst eine mittelalterliche Burg, eine Bio-Farm, einen Skulpturenpark und eine Kunstgalerie. Ebenso...weiterlesen

Giuseppe Penone, Rovesciare i propri occhi, 1970 - Courtesy of the artist - photo©Archivio Penone

Giuseppe Penone

Die Grenze zwischen dem physikalischem Ich und der natürlichen Umwelt


Während der letzten 45 Jahre untersuchte Guiseppe Penone (Garessio, Italien, 1947) mit seinen Arbeiten das Verständnis einer industrialisierten Gesellschaft für die Natur. Anstatt die beiden Faktoren als Gegensätze zu verstehen, sieht er die Sphären der Kultur und der Natur unzertrennbar miteinander verbunden.

Mit Anfang 20 wurde Penone mit einer lockeren Gruppierung von jungen Künstlern in Verbindung gebracht, die unter dem Namen Arte Povera schnell internationale Bekanntschaft erreichten....weiterlesen

Mathieu Mercier, $, 2000.

Die Sammlung Haupt

„Dreißig Silberlinge“ Geld und Kunst


Stefan
Haupt (Berlin, 1962) ist Kunstsammler und Mitglied bei sculpture network. Seine Sammlung stellt er der Öffentlichkeit zur Verfügung und hilft somit Skulpturen und Installationen in der Gesellschaft bekannt zu machen. Haupt ist Anwalt für Urheber- ,Medien- und Publikationsrecht. Anfangs waren seine Begegnungen mit Künstlern und Galeristen von rein beruflicher Natur, bis er mehr als eine berufliche Verbindung darin fand und begann, Kunst zu erwerben.

Ursprünglich sollten 30 Kunstwerke in die...weiterlesen

sculpture network Programm

Internationales
Forum
Niederlande
03. - 06.10.2013

Experience
Italien
Toskana
12. - 15.09.2013

Dialogue
Deutschland
Maising
04.07.2013

nyb 2014
Europa
Gastgeber werden
19.01.2014

sculpture network - Neue Mitglieder

sculpture network Services

Terminkalender mit Skulpturenausstellungen, Workshops und Kunstmessen in ganz Europa
Ausschreibungen für Künstler und Kuratoren mit Schwerpunkt dreidimensionale Kunst 
Dienstleister Liste verschiedener Dienstleister im Bereich Kunst/Skulptur

Kontaktieren Sie die Redaktion
Werbeanzeigen
Übersetzungen: Marina Fleck

sculpture network ist eine europäische non-profit Organisation, die 2004 zur Förderung der zeitgenössischen dreidimensionalen Kunst gegründet wurde. Die Plattform vernetzt Künstler, Kunstvermittler, Museen, Galerien, Dienstleister, Sammler und Kunstfreunde.

Jetzt Mitglied werden!

sculpture network e.V.
Adlzreiterstr. 7
80337 München, Deutschland
info@sculpture-network.org
www.sculpture-network.org

subscribe
unsubscribe
© 2018 sculpture network | Impressum