Wird diese Email nicht richtig dargestellt?
Klicken Sie hier

Europas Plattform für zeitgenössische Skulptur
Newsletter September 2013

Anthony Caro

Anthony Caro, Orangerie, 1969 - Museum Fine Arts Houston @Barford Sculptures Ltd. - photo Mike Bruce, courtesy Gagossian Gallery

Ein Interpret von Raum, Form und Inhalt

Anthony Caro (UK, 1924), einer der Wortführer in der Entwicklung der Skulptur des 20. Jahrhunderts, beteiligt sich nach 1958, 1966 und 1999 erneut ander Biennale in Venedig. Er steht vor der Herausforderung, in den monumentalen Galerien des Museo Correr auszustellen.

Im Laufe seiner langen Karriere experimentierte Caro mit unterschiedlichsten Materialien. Er erforschte die Möglichkeiten der Kombination von bereits bestehenden industrielle Werkstoffen, denen er neue stilistische Werte zuordnete. Er hat Kompositionen aus Metallstreben, Netzgeweben und mit glatten oder beliebig geformten Umrissen erschaffen und diese mit unterschiedlichen...weiterlesen


Felix Gonzalez-Torres, Untitled (Placebo), 1991 ©MOMA,NY/SCALA,Florence.

Henry Moore Institute

Ein Zentrum für das Studium der Bildhauerei

Die Henry Moore Foundation wurde 1977 von Henry Moore gegründet, um die öffentliche Wertschätzung der bildenden Kunst, insbesondere der Skulptur, zu fördern. Die Finanzierung von Ausstellungen und Forschung, sowie die Vergabe von Stipendien an Kunstorganisationen in Großbritannien und im Ausland gehören zu ihren wichtigsten Aufgaben.

Das Henry Moore Institute ist eine Kooperation zwischen der Stiftung und dem Leeds City Council. Die Basis des Programms bildet die Erforschung des Wesens der...weiterlesen

Cerith Wyn Evans, Astrophotography-Stages of photographic development by Siegfried Marx (1987), 2007 - photo Jens Ziehe / TBA21, 2013

Cerith Wyn Evans

Wahrnehmungsskulpturen

„Sprechende” Kronleuchter, Installationen, die unsere Sehgewohnheiten bis aufs äußerste strapazieren, Feuerwerk-Texte und Neonarbeiten. All das offenbart ein Gewebe von künstlerischen und literarischen Hinweisen, die darauf warten, erblickt, erfasst und decodiert zu werden.

Cerith Wyn Evans künstlerische Strategie unterbricht unseren gewohnten Zugang zur Welt der Dinge und Bedeutungen. Durch das Aufbrechen unserer assoziativen und kognitiven Erkennungsmuster, erschafft er Lücken, spielt auf...weiterlesen


photo©Astrid Raimann

Teaching Sculpture in Europa heute

Ein Netzwerk von Individuen und Lehrplätzen

Das Programm Teaching Sculpture von sculpture network geht nun ins zweite Jahr. Im Rahmen des Programms veröffentlichten wir letztes Jahr vier Artikel mit Fragen, welche von den „sculpture educators” aus den Bereichen der Kunstakademie, privaten Kunstschulen und künstlerischen Arbeitsseminaren aus ganz Europa beantwortet wurden.

Es ist das Ziel, Menschen, die Bildhauerei in unterschiedlichen Umgebungen lehren, und ihre Herangehensweisen, Schwierigkeiten, Erfolge, Programme, Meinungen etc....weiterlesen

sculpture network Programm

Internationales
Forum
Niederlande
03. - 06.10.2013

Dialogue
Spanien
Mallorca
14.09.2013

Dialogue
Deutschland
Berlin
20.09.2013

Dialogue
Deutschland
Mannheim
20.10.2013

sculpture network - Neue Mitglieder

sculpture network Services

Terminkalender mit Skulpturenausstellungen, Workshops und Kunstmessen in ganz Europa
Ausschreibungen für Künstler und Kuratoren mit Schwerpunkt dreidimensionale Kunst 
Dienstleister Liste verschiedener Dienstleister im Bereich Kunst/Skulptur

Kontaktieren Sie die Redaktion
Werbeanzeigen
Übersetzungen: Marina Fleck

sculpture network ist eine europäische non-profit Organisation, die 2004 zur Förderung der zeitgenössischen dreidimensionalen Kunst gegründet wurde. Die Plattform vernetzt Künstler, Kunstvermittler, Museen, Galerien, Dienstleister, Sammler und Kunstfreunde.

Jetzt Mitglied werden!

sculpture network e.V.
Adlzreiterstr. 7
80337 München, Deutschland
info@sculpture-network.org
www.sculpture-network.org

subscribe
unsubscribe
© 2018 sculpture network | Impressum