Wird diese Email nicht richtig dargestellt?
Klicken Sie hier

Europas Plattform für zeitgenössische Skulptur
Newsletter Juni 2016

Mona Hatoum

Mona Hatoum, Hot Spot III, 2009 - courtesy Fondazione Querini Stampalia - photo Agostino Osio ©the artist

Erste Überblicksschau in Großbritannien an der Tate Modern in London

Mona Hatoum (Libanon, 1952) ist für ihre großformatigen Installationen und Skulpturen bekannt, die die Formsprache von Minimalismus und Surrealismus herausfordern, um eine Welt zu enthüllen, die voller Konflikte und Widersprüche ist. Ihre Laufbahn begann in den 1980er Jahren mit Performance- und Videoarbeiten, in denen der Körper einer geteilten, von politischer und sozialer Kontrolle besetzten Realität Ausdruck verlieh.

Der Körper steht immer im Mittelpunkt von Hartoums Arbeit und sie ist dafür bekannt, auf seine Verletzlichkeit und Widerstandsfähigkeit zu verweisen. Dies veranschaulicht sie mit Corps étranger 1994, eine endoskopische Reise...weiterlesen


Cristina Iglesias, Chambre végétale Inhotim, 2010-2012, Belo Horizonte, Brasil - photo Pedro Motta @ADAGP, Paris

Cristina Iglesias

Sinneserfahrungen durch anregende Hybridkonstruktionen

Wie in einem hybriden Universum, wo Schmerz eingedämmt ist und Sinnlichkeit in jeder Form an die Oberfläche drängt, besteht Cristina Iglesias' Welt aus Andeutungen und Geheimnissen.

Treibende Kraft ihrer Installationen sind die Faszination, die sie auf uns ausüben und die Rätsel, die sie uns aufgeben. Das scheinbare Ziel ist eine Art sinnliche und ängstliche Einladung an alle Sinne, eine Einladung an eine dazwischenliegende Wirklichkeit, gleichzeitig konkret und erträumt, körperlich und...weiterlesen

Rhy Art


between, Sebastian Kuhn, Under Water Love, 2012 
© Art.Plus & VG Bild-Kunst

Between. Michael Danner – Sebastian Kuhn – Gert Riel

Zwischen Stabilität und Dehnbarkeit, Verdichten und Ausdehnen, Spannung und Gleichgewicht. Von Simone Jung

Drei Bildhauer stehen im Zentrum der neuen Ausstellung between im Museum Art.Plus. Die drei Künstler beschäftigen sich in ihren Skulpturen, Installationen und Raumgebilden mit dem Wechselspiel von Stabilität und Dehnbarkeit, Verdichten und Ausdehnen, Spannung und Gleichgewicht und stellen mit sehr unterschiedlichen Arbeitsmaterialien spannende Beziehungsgefüge her.

Mit unterschiedlichen Materialien und Arbeitsweisen machen sie einen faszinierenden Zustand des "Dazwischen", den Übergangs sicht-...weiterlesen

Peter Randall Page, Granite Song, 1991 - photo Chris Chapman

sculpture network XIV. Internationales Forum 2016: Programmvorschau 2

Meine Wanderung durch die EcoArt. Von Clive Adams

Jedes Mal, wenn Zivilisationen negativen Umwelteinflüssen ausgesetzt sind, entstehen neue Ausdrucksformen, die helfen ein neues Verständnis über unseren Platz in der Natur zu entwickeln. Nie traf dies mehr zu als in den 1960er Jahren. Für eine Reihe von Künstlern, die Landschaften malten oder Metallskulpturen bauten, erschien dies plötzlich mit einem neuen Gefühl der Verletzlichkeit der Erde unvereinbar.

Nehmen wir das Beispiel von Richard Long, einen Künstler, den ich erstmals in 'Artists Over...weiterlesen

sculpture network - Veranstaltungen

DIALOGUE
Heilig Landstichting
Niederlande

28.05.2016
DIALOGUE
Bülach
Schweiz

28.05.2016
DIALOGUE
München
Deutschland

03.06.2016
DIALOGUE
Damnatz an der Elbe
Deutschland

04.06.2016
DIALOGUE
Neukirch
Deutschland

04.06.2016
DIALOGUE
Hannover
Deutschland

18.06.2016
DIALOGUE
Strausberg
Deutschland

18.06.2016
DIALOGUE
Schwarzenberg
Österreich

19.06.2016

sculpture network - Featured Artists

Claudia Biehne
Between the tides
2011
Porzellan
55 x 55 x 25 cm.

Foto Stefan Passig
Herbert Egger
Resources
2002
Schaumstoff
veränderbare Maße
Christine Fischer
Füßler
2016
Stoff, elastische Binde,
Kunststoff, Leder, Holz

27 x 40 x 38 cm.
Doris Leuschner
genesis 20
matercula aes
2016

Kupfer

75 x 45 x 45 cm.

sculpture network - Neue Mitglieder

  • Peter Binz, Künstler, Schweiz
  • Jürgen Ebert, Künstler, Deutschland
  • Judith Franke, Künstler, Schweiz
  • Willem Lenssinck, Künstler, Niederlande
  • Galerie Kunstbroeders, Galerie, Niederlande
  • Andrea Stahl, Künstler, Schweiz
  • Wolfgang Steck, Kunstfreund, Deutschland
  • Miroslaw Struzik, Künstler, Polen

sculpture network - Services

Terminkalender mit Skulpturenausstellungen, Workshops und Kunstmessen in ganz Europa
Ausschreibungen für Künstler und Kuratoren mit Schwerpunkt dreidimensionale Kunst
Skulpturenorte in Europa Museen, Skulpturenparks, Galerien, Werkstätten in ganz Europa
Dienstleister Liste verschiedener Dienstleister im Bereich Kunst/Skulptur

Kontaktieren Sie die Redaktion
Werbeanzeigen
Übersetzungen: Marina Fleck

sculpture network ist eine europäische non-profit Organisation, die 2004 zur Förderung der zeitgenössischen dreidimensionalen Kunst gegründet wurde. Die Plattform vernetzt Künstler, Kunstvermittler, Museen, Galerien, Dienstleister, Sammler und Kunstfreunde.

Jetzt Mitglied werden!

sculpture network e.V.
Adlzreiterstr. 7
80337 München, Deutschland
info@sculpture-network.org
www.sculpture-network.org

subscribe
unsubscribe
© 2018 sculpture network | Impressum