Wird diese Email nicht richtig dargestellt?
Klicken Sie hier

Europas Plattform für zeitgenössische Skulptur
Newsletter April 2017

Liz Magor

Liz Magor, Buck (Jagermeister), 2008 - Courtesy Catriona Je ries Gallery © the artist

Eine reflektierte Annäherung an unsere unbewusste Interaktion mit der materiellen Welt

Liz Magor (Kanada, 1948) untersucht die Kultur von Produktion und Wert sowie die damit verbundenen ambivalenten menschlichen Beziehungen zu Konsumgütern. Magors kreative Praxis beginnt mit Steifzügen durch Trödelläden und Secondhandshops. Abgenutzte und sentimental aufgeladene Objekte, die jemand einst das Leben komfortabler machten, zu dekorativen Zwecken benutzt wurden oder als persönliche Andenken gedient hatten, tauchen in diesen Läden wieder als anonymes und ungleiches Treibgut auf.

Die Künstlerin interessiert sich für eine breite Palette ausrangierter Artikel, von Kleidung bis hin zu Billigschmuck. Durch unterschiedlichste Eingriffe in...weiterlesen

Julien Grossmann, Four and one ways to display and old Peruvian recording, 2011

TENT Rotterdam

Skulpturale Klangwerke, ein modernes mineralogisches Kabinett und ein historischer Rückblick auf eine der Skulpturen im öffentlichen Satdtraum

Julien Grossmann (Frankreich, 1983) transformiert auf kongeniale Weise Musikinstrumente und Sound-Equipment in Customs and Claims, seiner ersten Einzelausstellung in den Niederlanden. Er verwendet Tonaufnahmen des frühen 20sten Jahrhunderts bis heute und stellt Verbindungen zur Geschichte von Kultur und Globalisierung her.

Die Ausstellung ist eher ein Klangexperiment als ein visueller Anblick. Musikalische Fragmente, Tonleitern und Schlüssel sind die Grundzutaten, die Grossmann – sowohl in der...weiterlesen

Maria Loboda, Raw Material Coming from Heaven, 2017 - Kunsthalle Basel - photo Philipp Hänger

Maria Loboda

Mysterium und Indiz, Okkultation und Beschwörung

In Maria Lobodas Sprachgebrauch und ihrer Entwicklung von zugleich obskuren, magischen oder seltsamen Geschichten in ihrer künstlerischen Praxis liegt eine Täuschung. Ihre historische Genauigkeit ist größtenteils  irrelevant, denn das, worauf es ankommt, ist ihre Verbreitung. Sie erzählen uns etwas über unsere Sehnsüchte, Ängste, Vergangenheit und mögliche Zukunft.

Wie könnte im Grunde besser beschrieben werden, als dass neben KönigInnen, Geistlichen und Bankern, Künstler vielleicht die einzigen...weiterlesen

Cy Twombly, In the Studio, 2017 - photo Johannes Haslinger ©Bayerische Staatsgemäldesammlungen, Museum Brandhorst / Cy Twombly Foundation

Die Udo und Anette Brandhorst Sammlung

Eine archäologische Studie der Gesellschaft und ihre Folgen

Die Urenkelin von Henkels Gründer, Anette Brandhorst, und ihr Mann Udo Fritz begannen 1971 gemeinsam mit dem Sammeln von Kunst. Am Anfang lag der Fokus ihrer Kollektion auf Werken der klassischen Moderne von Künstlern wie Joan Miró, Pablo Picasso und Kazimir Malevich. Jedoch verlagerte das Paar dann seine Aufmerksamkeit auf die jüngste Epoche der Kunstgeschichte. Sie stifteten der 1993 gegründeten Brandhorst-Stiftung ihre Kollektion. In ihrer Funktion als Stiftung öffentlichen Rechts, stellt ihr...weiterlesen

sculpture network - Veranstaltungen

KUNSTREISE
documenta14 und Skulptur
Projekt Münster

Deutschland
29.06.-02.07.2017
KUNSTREISE
Biennale Venedig

Italien
24.-27.08.2017
DIALOGUE
Berlin
Deutschland

15.04.2016
DIALOGUE
London
Großbrittanien

17.05.2017

sculpture network - Neue Mitglieder

  • Ella Adamova, Künstlerin, Deutschland
  • Paulina Adler, Künstlerin, Deutschland
  • Alexandra Almaga, Künstlerin, Belgien
  • Fieke de Roij, Künstler, Niederlande
  • Hanna Gigling, Künstlerin, Deutschland
  • Werner Keist, Künstler, Schweiz
  • Hannes Kinau, Künstler, Deutschland
  • Dietmar Knoppik, Kunstfreund, Deutschland
  • Guido Kratz, Künstler, Deutschland
  • Reinhard Lettl, Künstler, Österreich
  • Ivana Machackova, Künstlerin, Schweden
  • Jens J. Meyer, Künstler, Deutschland
  • Maren Panke, Künstlerin, Deutschland
  • Lea Pianna, Künstlerin, Schweiz
  • Martin Roedel, Künstler, Deutschland
  • Christina Schwarz, Kunstfreundin, Deutschland
  • Ranulf Streuff, Künstler, Deutschland
  • Les amis du Donjon de JouyInstitution, Frankreich
  • Volker Thiel, Kunstfreund, Deutschland

sculpture network - Ankündigungen

Christina Würtenberger
Neue Praktikantin
Büro München
Geschäftsführer/in gesucht!
Für weitere Infos lesen Sie
unsere Stelleanzeige
Büro München

sculpture network - Services

Terminkalender mit Skulpturenausstellungen, Workshops und Kunstmessen in ganz Europa
Ausschreibungen für Künstler und Kuratoren mit Schwerpunkt dreidimensionale Kunst
Skulpturenorte in Europa Museen, Skulpturenparks, Galerien, Werkstätten in ganz Europa
Dienstleister Liste verschiedener Dienstleister im Bereich Kunst/Skulptur

Kontaktieren Sie die Redaktion
Werbeanzeigen
Übersetzungen: Marina Fleck

sculpture network ist eine europäische non-profit Organisation, die 2004 zur Förderung der zeitgenössischen dreidimensionalen Kunst gegründet wurde. Die Plattform vernetzt Künstler, Kunstvermittler, Museen, Galerien, Dienstleister, Sammler und Kunstfreunde.

Jetzt Mitglied werden!

sculpture network e.V.
Adlzreiterstr. 7
80337 München, Deutschland
info@sculpture-network.org
www.sculpture-network.org

subscribe
unsubscribe
© 2018 sculpture network | Impressum