Wird diese Email nicht richtig dargestellt?
Klicken Sie hier

Europas Plattform für zeitgenössische Skulptur
Newsletter Oktober 2017

Rachel Whiteread

Rachel Whiteread, House, 1993 - photo courtesy of the artist

Häusliche Erinnerungen einfangen

Rachel Whiteread (*1963, London) wurde einer breiten Öffentlichkeit durch die Enthüllung ihres ersten öffentlich unterstützen Werkes House im Londoner East End im Jahr 1993 bekannt. Es handelte sich um eine konkrete Inszenierung des Inneren eines kompletten Reihenhauses. House stand nur für wenige Monate bevor es, nach einer wichtigen Kontroverse unter den Anwohnern, der nationalen Presse und sogar dem House of Commons (dort wurde ein Antrag gegen den Abriss unterschrieben) abgerissen wurde. Whitereads House wurde mit dem Turner ausgezeichnet, dadurch wurde sie zur ersten Frau, die den Preis erhielt. Dies geschah am selben Tag, an dem der...weiterlesen


Lubaina Himid, Jelly Mould Pavilion, 2017 - Commissioned by the Creative Foundation for Folkestone Triennial - photo Thierry Bal

Folkestone Triennale

Eine Balance für kulturelle, soziale und politische Ängste durch zeitgenössische Kreativität finden

Folkstone Triennale ist außerhalb des Galeriekontextes eine der ehrgeizigsten Ausstellungen zeitgenössischer Kunst im Vereinigten Königreich. Der Küstenort Folkestone an der der Südostküste Englands hat keine öffentlich finanzierte Kunstgalerie. Daher sind Künstler dazu eingeladen die Stadt selbst zu nutzen indem sie öffentliche Räume nutzen um neue Kunst zu erschaffen, die Themen aufgreift, die sowohl die Stadt als auch die große Welt betreffen.

Gegründet wurde die Triennale im Jahr 2008, sie...weiterlesen

Jimmie Durham, God’s Children, God’s Poems -exhibition view- Migros Museum für Gegenwartskunst - courtesy of the artist & Kurimanzutto gallery - photo Lorenzo Pusterla

Jimmie Durham

Die Dekonstruktion natürlicher Klassifikationen

Jimmie Durhams (*1940) Karriere als Künstler, Poet, Autor und politischer Aktivist begann in den USA. Dort entwickelte er parallel zu seinem Engagement für die Rechte indigener Völker eine skulpturale und performative Praxis, in der er sich ebenfalls mit ethischen Fragen und nationalistisch geprägten Narrativen auseinandersetzt. Internationale Bekanntheit erlangt Durham in den 1980er Jahren insbesondere mit seinen Skulpturen und Installationen, die Staatsmythen dekonstruieren. Seit 1994 lebt...weiterlesen

James Turrell, Ganzfeld Double Vision, 2013 - photo Florian Holzherr

Ekebergparken

Eine öffentliche Erfahrung von Kunst, die Kreativität, Geschichte und Natur verknüpft

Ekebergparken ist ein 63 Hektar umfassender öffentlicher Skulpturenpark, der der Stadt Oslo gehört und von der C. Ludens Ringnes Stiftung betrieben wird. Mit seinen 37 Skulpturen und Installationen in seiner Dauerausstellung, stellt er einen wichtigen Beitrag zur öffentlichen Kunstszene Oslos und Norwegens dar.

Die C. Ludens Ringnes Stiftung ist im Jahr 2003 von Christian Ringnes gegründet worden, um eine finanzielle Grundlage für gute Zwecke zu bieten und Gelder zu vergeben, vor allem in den...weiterlesen

Venet Foundation

Im Herzen Europas: Strasburgs Kunstmesse ST-ART

Gelegenheit zu Begegnungen

Die nur einen Katzensprung vom Sitz des Europaparlaments stattfindende Messe für zeitgenössische Kunst ist in einer kulturell reichhaltigen Gegend eingebettet, bestehend aus HEAR (Haute École des Arts du Rhin), FRAC (mit Sitz in Sélestat) und dem europäischen Kunstzentrum Apollonia, die im Herzen Europas wirken.
ST-ART bietet den Besuchern die Möglichkeit neue Kunstfelder zu erforschen und Entdeckungen zu machen. Der jedes Jahr eingeladene Kunstkritiker verleiht der Messe durch professionelle und...
weiterlesen

sculpture network - Veranstaltungen

DIALOGUE
Heidelberg

Deutschland
18.10.2017
DIALOGUE
Lemgo/ Westfalen

Deutschland
04.11.2017
DIALOGUE
Barcelona

Spanien
11.11.2017
DIALOGUE
Nijkerk

Niederlande
09.12.2017

sculpture network - Neue Mitglieder

sculpture network - Services

Terminkalender mit Skulpturenausstellungen, Workshops und Kunstmessen in ganz Europa
Ausschreibungen für Künstler und Kuratoren mit Schwerpunkt dreidimensionale Kunst
Skulpturenorte in Europa Museen, Skulpturenparks, Galerien, Werkstätten in ganz Europa
Dienstleister Liste verschiedener Dienstleister im Bereich Kunst/Skulptur

Kontaktieren Sie die Redaktion
Werbeanzeigen
Übersetzungen: Marina Fleck

sculpture network ist eine europäische non-profit Organisation, die 2004 zur Förderung der zeitgenössischen dreidimensionalen Kunst gegründet wurde. Die Plattform vernetzt Künstler, Kunstvermittler, Museen, Galerien, Dienstleister, Sammler und Kunstfreunde.

Jetzt Mitglied werden!

sculpture network e.V.
Adlzreiterstr. 7
80337 München, Deutschland
info@sculpture-network.org
www.sculpture-network.org

subscribe
unsubscribe
© 2018 sculpture network | Impressum