Wird diese Email nicht richtig dargestellt?
Klicken Sie hier

Europas Plattform für zeitgenössische Skulptur
    Newsletter 10/2009
    1. Paul Wiedmer (CH) "Feuer und Eisen" im Museum Tinguely Basel
    Dem Bildhauer Paul Wiedmer, einem der bekanntesten Vertreter der mittleren Generation Schweizer Eisenbildhauer, widmet das Baseler Museum Tinguely eine grosse Retrospektive. mehr...
    2. Nachruf auf Paul Suter (1926-2009)
    Mit Paul Suter, dem Doyen der Schweizer Eisenplastik, verliert sculpture network nicht nur sein ältestes Mitglied, sondern auch einen seiner international bekanntesten Bildhauer. mehr... 3. Arie Hartog - neuer Direktor des Gerhard-Marcks-Hauses (D)
    Dr. Arie Hartog, seit 1996 Kustos am Gerhard-Marcks-Haus, wird zum 1. Oktober 2009 neuer Direktor des Bildhauermuseums in Bremen. Er tritt damit die Nachfolge von Dr. Jürgen Fitschen an. mehr... 4. Wanderziel Kunst: Ein- und Aussichten auf Schweizer Berghütten (CH)
    Einzigartige Kunsterlebnisse vor grossartigen Bergkulissen bietet noch bis Ende Oktober ein Kunstprojekt der besonderen Art: fünf alpine Hütten des Schweizer Alpen-Club SAC bilden den Rahmen für Interventionen von 17 namhaften Schweizer KünstlerInnen.  mehr... 5. "Eigenes und Gemeinsames - Klaus Prior und Armin Göhringer" im Museum Rudolf Wachter (D)
    Gegensätze ziehen sich bekanntlich an. Im Museum Rudolf Wachter im Neuen Schloss Kißlegg werden konträre Positionen bewusst komplementär oder kontrastierend zueinander gesetzt oder zeitgenössische Auffassungen in historischen Räumen präsentiert. mehr... 6. "Die Moderne als Ruine. Eine Archäologie der Gegenwart" im Kunstmuseum Liechtenstein (VL)
    Eine menschlichere und zeitgenössische Gesellschaft war das grosse Projekt der Moderne seit dem Beginn des 20. Jahrhunderts. Neue Wohnformen sollten geschaffen und den Städten ein neues Gesicht gegeben werden. Was ist aus dieser grossen Utopie geworden? mehr... 7. Subodh Gupta "Common Man" bei Hauser & Wirth in London (UK)
    Er beschreibt sich selbst als "the idol thief" und ist einer der aufregendsten und dreistesten zeitgenössischen Künstler der letzten Jahre: Subodh Gupta, 1964 als jüngstes von sechs Kindern eines Eisenbahnarbeiters in Khagaul/ Indien geboren. mehr... 8. Serpentine Gallery Pavilion von SANAA in London (UK)
    Seit knapp zehn Jahren verwandelt sich der Park der Londoner Serpentine Gallery im Sommer in eine öffentliche Galerie: bekannte Architekten dürfen dort einen Pavillon errichten - und meist fragt man sich: ist es Architektur oder Skulptur? In diesem Jahr haben Kazuyo Sejima und Ryue Nishizawa vom japanischen Büro SANAA einen schwebenden Pavillon entworfen. mehr... 9. "Weltenmachen" - die 53. Kunstbiennale von Venedig (I)
    Es ist eine austarierte Schau mit Arbeiten von rund 100 Künstlern. Im Arsenale hat sie einen furiosen Auftakt: man betritt zuerst eine dunkle Halle, die durch eine raumhohe Installation mit quadratisch angeordneten, illuminierten Goldfäden eine mystische Ruhe ausstrahlt. mehr... 10. Der Skulpturengarten von Hannah Peschar in Ockley/ Südengland (UK)
    Wer keine Zeit hat, sich auf den Weg in die Grafschaft Surrey zu machen, bekommt über den Internetauftritt des Skulpturengartens einen schönen Vorgeschmack: Untermalt von Vogelgezwitscher wandert der virtuelle Park-Besucher durch das grüne Paradies. mehr... 11. "ANIMALS - contemporary visions" in der Nave Gallery in Grugliasco (I)
    Der 200ste Geburtstag von Charles Darwin (1809 - 1882) war weltweit Anlass für viele Ausstellungen, die sich mit dem Werk des Naturforschers beschäftigen,  zugleich sind seine Erkenntnisse auch in vielen Kunstmuseen thematisiert worden. In einem Zeitalter, in der die Wissenschaften mit ihren Erkenntnissen sich ständig beschleunigen, sind Künstler aller Sparten fasziniert vom ?Urvater? der Evolutionstheorie. mehr... 12. "Zwischen Dinglichkeit und Absenz - Zeitgenössische Spanische Skulptur 2000-2010" (E)
    Mit dem Untertitel "Im Reich des Schweigens" präsentiert das auch baulich interessante Museum mit einer Auswahl von 14 Künstlern einen spannenden Überblick über die zeitgenössische spanische Skulptur. mehr...

    13. Termine

    Sie möchten wissen, was in diesem Herbst in Sachen Skulptur geboten ist? Wir bieten Ihnen einen einzigartigen Service: unsere Redaktion recherchiert für Sie alle wichtigen Ausstellungen, Veranstaltungen und Symposien sowie Messen und Biennalen/ Triennalen in ganz Europa.
    Ein Blick in unseren Terminkalender und Sie wissen Bescheid. Probieren Sie es aus!
    mehr...

    14. Forum

    Nutzen Sie das Forum auf unserer Webseite! Diskutieren und tauschen Sie sich mit anderen Mitgliedern aus. Geben Sie Gebote oder Gesuche auf! So können Sie alle Mitglieder erreichen. Sie möchten mehr erfahren, klicken Sie hier...

    15. sculpture network auf facebook und XING
    Wir sind nicht nur auf unserer Webseite www.sculpture-network.org aktiv, Sie finden uns jetzt auch auf facebook und XING. Besuchen Sie uns doch einmal: www.facebook.com/sculpture.network und www.xing.com/net/sculpture/

    Kontaktieren Sie die Redaktion
    Werbeanzeigen
    Übersetzungen: Marina Fleck

    sculpture network ist eine europäische non-profit Organisation, die 2004 zur Förderung der zeitgenössischen dreidimensionalen Kunst gegründet wurde. Die Plattform vernetzt Künstler, Kunstvermittler, Museen, Galerien, Dienstleister, Sammler und Kunstfreunde.

    Jetzt Mitglied werden!

    sculpture network e.V.
    Adlzreiterstr. 7
    80337 München, Deutschland
    info@sculpture-network.org
    www.sculpture-network.org

    subscribe
    unsubscribe
    © 2018 sculpture network | Impressum