10 Jahre sculpture network

Mediadaten 2017

Download PDF

Newsletter abonnieren

sculpture network veröffentlicht monatlich einen Newsletter auf deutsch und englisch.
Er informiert zu laufenden Veranstaltungen und Ausstellungen zur zeitgenössischen Skulptur in Europa und zu den Veranstaltungsreihen von sculpture network.

Newsletter abonnieren

Sollten Sie eine Auflage verpasst haben können Sie hier nachlesen.

Ralf Kirberg und Hartmut Stielow

Ralf Kirberg, Isabelle Henn and J.B.J. Teeuwisse, Managing Director of Musuem Beelden Aan Zee - photo by Oskar Henn
Ralf Kirberg und Hartmut Stielow

Zehn Jahre Entwicklungsarbeit sind Anlass inne zu halten. Man könnte zurück schauen, doch schauen wir lieber um uns herum und nach vorne.

Das bis heute Erreichte verstehen wir als Bestätigung für die Tragfähigkeit der Idee, die wir beiden Gründer, der Bildhauer und der Sammler und Manager 2003 entwickelt haben. Kernpunkt der Idee war die Vernetzung der Schöpfer und der Freunde dreidimensionaler Kunst untereinander und miteinander.

Das klingt ganz einfach und verlockend. Hätten wir allerdings im Detail gewusst, was alles auf uns zukommt, wären wir möglicherweise gar nicht losgelaufen. Inzwischen sind es zehn Jahre, die wir vorangeschritten sind, zehn Jahre voller  Erlebnisse und Begegnungen. Nun können wir mit unserer Erfahrung weiter schauen, haben einen weiteren Horizont.

Verlockend wäre, jetzt aufzuzählen, was wir zusammen mit unseren Mitgliedern und Freunden alles geleistet und erreicht haben. Das ersparen wir Ihnen und stellen an dieser Stelle nur fest: Es ist eine Erfolgsstory!

Diese steht aber immer noch am Beginn ihrer sicher viele Jahrzehnte währenden Geschichte. Die Summe der Ereignisse zum Nutzen der Kunst, der Künstler, der Kunstfreunde und der Kunstvermittler berechtigt uns zu dieser Prognose, die manchem kühn erscheinen mag.

Hartmut Stielow with Michelle Li from Shanghai Sculpture Park

Die Verbreitung unserer Idee ist, in der heutigen an Ablenkung und Zerstreuung überreichen Gesellschaft, sicher kein rasches und leichtes Geschäft. Geduld und Ausdauer sind gefordert, Eigenschaften, die dem Künstler ja nicht fremd sind.

Mit unserem nachhaltigen Eintreten für diese Idee des spezialisiertes Netzwerkes, das so kein Vorbild hat, konnte sich sculpture network international einen Namen machen. Man verbindet mit diesem Namen das Vertrauen in sinnstiftendes Tun im Interesse  der Kunst und der Künstler; viele konkrete Aktionen und Transaktionen sind der Lohn.

Hartes Holz wächst langsam, weiß der Förster und Heger des Waldes. Es lebt aber auch viel länger und stiftet länger Nutzen. So sehen auch wir unsere Arbeit. So lange wir gute Freunde haben, können wir vertrauensvoll in die Zukunft blicken. Bleiben Sie der Idee gewogen und bringen Sie sich ein. Sie werden Kräfte freisetzen, die Sie sich so noch nicht haben träumen lassen.

Am Schluss eine kleine Reminiszenz: Wie mühsam war der Anfang, aber aller Anfang ist schwer. Hauptsache, man ist auf dem richtigen Weg. Dank an dieser Stelle allen Ermunterern und allen Wegbegleitern.

Es liegt noch Vieles vor uns, packen wir‘s gemeinsam an.

Herzliche Grüße

Ihre

Ralf Kirberg und Hartmut Stielow

Nur für Mitglieder

Dieser Bereich ist nur für eingeloggte Mitglieder zugänglich.

Noch kein Mitglied? Hier erfahren Sie mehr.