Camden Arts Centre zeigt neue skulpturale Arbeiten von Phillip Lai

Mediadaten 2017

Download PDF

Newsletter abonnieren

sculpture network veröffentlicht monatlich einen Newsletter auf deutsch und englisch.
Er informiert zu laufenden Veranstaltungen und Ausstellungen zur zeitgenössischen Skulptur in Europa und zu den Veranstaltungsreihen von sculpture network.

Newsletter abonnieren

Sollten Sie eine Auflage verpasst haben können Sie hier nachlesen.

“The status of objects as a kind of beside”

Phillip Lai, Besides, exhibition view, 2014 - courtesy Camden Arts Centre
“The status of objects as a kind of beside”

Das Camden Arts Centre ist ein Ort für zeitgenössische bildende Kunst und Weiterbildung, an dem Ideen sichtbar gemacht werden und sich Menschen am kreativen Prozess des Kunstschaffens beteiligen können. Sein Programm mit von Künstlern geleiteten Kursen und anderen Bildungsangeboten nimmt eine Vorreiterrolle ein und dies hat ihm internationale Anerkennung als Vorzeigeobjekt eingebracht. Es ist als fortschrittliche Organisation anerkannt, in der Kunst für Künstler und andere sichtbar ist, man sich selbst künstlerisch betätigen und über Kunst austauschen kann.

Das Camden Arts Centre stellt zur Zeit die aktuellen Arbeiten des in London ansässigen Künstlers Philip Lai aus, die er speziell für seine Galerie 3 geschaffen hat.

Phillip Lai, 2014 - courtesy Camden Arts Centre

Phillip Lai (geb. 1969 in Kuala Lumpur, Malaysia) ist für seine vielfältigen Verfahren bekannt, bei der er sich oft der räumlichen Erfahrung, Situation und Begegnung als Materialien bedient. Ein Gefühl von Umherziehen und Entfremdung ist in seinen Arbeiten stets präsent, ausgelöst von der eigenwilligen Verwendung vertrauter Alltagsgegenstände. Diese werden oft ungewöhnlich angeordnet oder abgebildet und bis hin zur Abstraktion verfremdet und ermöglichen so eine völlig andere Art des Erlebens.

Die neuen Arbeiten in dieser Ausstellung zeigen Zustände vom Eingeschlossensein und Eingrenzung, Reflektion und Symmetrie und verschiedene Wohnformen.

Phillip Lai, 2014 - courtesy Camden Arts Centre

Lais neuer Auftrag für Camden erweitert die Ideen seiner neuesten Arbeiten, wie beispielsweise Co-presence (2012), wo große Stoffstücke aus Jute über einem an der Decke hängendem Seil wie in einem Arbeitsraum drapiert wurden.

Eine Art Inbesitznahme des Ortes drängt sich durch die subtile Übertreibung der scheinbar gewöhnlichen oder spontanen Anordnung auf, kleine Zimbeln sind in Abständen aufgehängt und demonstrieren das Potential für Lärm, Ungehorsam und Spiel. Der verstörende Effekt dieser gegensätzlichen Ästhetik eröffnet unwahrscheinliche Augenblicke, die es ganz unerwartet unserer Vorstellungskraft zugänglich machen.

Phillip Lai will be showing at Camden Arts Centre at the same time as an exhibition by Moyra Davey.

Phillip Lai: Besides
Bis 29.06.2014
Camden Arts Centre, London, UK

www.camdenartscentre.org

Nur für Mitglieder

Dieser Bereich ist nur für eingeloggte Mitglieder zugänglich.

Noch kein Mitglied? Hier erfahren Sie mehr.