New Contemporaries

Mediadaten 2017

Download PDF

Newsletter abonnieren

sculpture network veröffentlicht monatlich einen Newsletter auf deutsch und englisch.
Er informiert zu laufenden Veranstaltungen und Ausstellungen zur zeitgenössischen Skulptur in Europa und zu den Veranstaltungsreihen von sculpture network.

Newsletter abonnieren

Sollten Sie eine Auflage verpasst haben können Sie hier nachlesen.

Massenproduktion, Sozioökonomie, Geschlechtergleichheit und Kulturelle Identität

Jamie Fitzpatrick, The King, 2015
Massenproduktion, Sozioökonomie, Geschlechtergleichheit und Kulturelle Identität

Mit der Präsentation von neuen und frisch graduierten Künstlern nimmt die ICA das Bloomberg New Contemporaries wieder in seine Liste von Galerien auf.

Die Jury aus Gast-Juroren, die sich aus Anya Gallaccio, Alan Kane und Haroon Mirza zusammensetzte, hat 46 Künstler ausgewählt, die in eine Liste von zeitgenössischen Künstlern mit aufgenommen wurden, die unter anderem Tacita Dean, Mona Hatoum, Damien Hirst, Mike Nelson und Laure Prouvost beinhaltet. Die Ausstellung dieses Jahres war Teil der Liverpool Biennial 2016, bevor sie zur ICA in London reiste.

Bloomberg New Contemporaries bringt 2016 Künstler zusammen, die in verschiedenen Medien arbeiten, über traditionelle Techniken bis hin zu digitalen Anwendungen und Prozessen.

Leonor Serrano Rivas, How to make a rainbow or arch appear in the sky, 2015

Die Themen der diesjährigen Arbeiten behandeln Massenproduktion, Sozioökonomie, Geschlechtergleichheit und Kulturelle Identität  Die daraus resultierende Ausstellung ist sowohl ein soziale Stellungnahme, als auch eine Indikation der akuten Generationsinteressen.

New Contemporaries ist eine Organisation des Vereinten Königreichs, die junge, von britischen Kunsthochschulen kommende Künstler unterstützt. Seit 1949 dient sie konsequent als kritische Plattform für Kunststudenten im letzten Studienjahr, Postgraduierte und Künstler, die vor einem Jahr die Hochschule verlassen haben, in erster Linie mittels einer jährlichen, national tourenden Ausstellung.

Die Teilnehmer sind von einer Jury einflussreicher Künstler und Persönlichkeiten des Kunstbetriebes ausgewählt worden, oftmals von Künstlern, die selbst einmal Teilnehmer der New Contemporaries waren. Das Auswahlverfahren berücksichtigt Arbeiten innerhalb eines breiten kulturellen Kontexts.

Harry Fletcher, Squeeze it, hug it, thump it, hump it, 2015

Das ICA hat stets interdisziplinäre Arbeitsweisen unterstützt, sowie Künstler dazu ermutigt, ungelöste Ideen zu untersuchen. Gregor Muir, Geschäftsführer der ICA kommentierte: "Junge Künstler zu unterstützen ist uns eine sehr wichtige und ethische Angelegenheit und wir sind stolz darauf, talentierten Kreativen eine Plattform bieten zu können, um ihre Arbeiten auszustellen. Jedes Jahr beschäftigen sich die unterschiedlichen Arbeiten mit verschiedenen Themen, und die diesjährige Auswahl dreht sich um zeitgenössische Schlüsselthemen wie Identität, Materialität, Technologie sowie urbanes Leben.

Mit der Unterstützung von Bloomberg Philanthropies werden die Teilnehmer dieses Jahr von den zahlreichen Möglichkeiten der professionellen Entwicklung profitieren, die auf eine langfristige künstlerische Praxis abzielt. Diese beinhaltet das Angebot von 1:1 und Peer-Mentoring in Partnerschaft mit Artquest, einem nationalen Netzwerk von Atelierstipendien; die Gestaltbarkeit der Elemente des öffentlichen Programms bei ICA; sowie den Zugang zu anderen Partnerprojekten wie Stop Play Record und Syllabus II.

Saelia Aparicio Torinos, All the bubbles burst, 2015

Die ausgewählten Künstler sind: Victoria Adam, KatjaAngeli, Diana Anghel, SaeliaAparicioTorinos, James Berrington, Jack Bodimeade, Anna Bunting-Branch, Leah Carless, Michael Cox, David Donald, Jemma Egan, Kate Fahey, Jamie Fitzpatrick, Harry Fletcher, Mary Furniss, RoxmanGatt, Christopher D.A. Gray, Jamie Green, Thomas Greig, Byzantia Harlow, Sebastian Jefford, SeungjoJeong, Alfie Kungu, Janina Lange, Lana Locke, Georgia Lucas-Going, Sophie Mackfall, Karolina Magnusson-Murray/Leon Platt, Richie Moment, Zarina Muhammad, Richard Nicholson, Mooni Perry, Lisa Porter, Alicia Reyes McNamara, George Ridgway, Rodrigo Red Sandoval, Zsofia Schweger, Leonor Serrano Rivas, Ruth Spencer Jolly, Oriele Steiner, Margreta Stolen, Reece Straw, Maryam Tafakory, Tenant of Culture und Jack West.

Bloomberg New Contemporaries 2016
Bis 22.01.2017

ICA

London, UK

www.newcontemporaries.org.uk


www.ica.org.uk

Nur für Mitglieder

Dieser Bereich ist nur für eingeloggte Mitglieder zugänglich.

Noch kein Mitglied? Hier erfahren Sie mehr.