Gerhard-Marcks-Haus

2015 Projektkoordination

Elisabeth Pilhofer

Photo of Bettina Berg

Herzliche Einladung zum sculpture network new year's brunch'15  am 25. Januar ab 11.00 Uhr

Ihr Gastgeber in Bremen: Arie Hartog

Programm

12.00 Uhr Führung, Gespräch und ein Glas Sekt mit Dr. Arie Hartog.
Der Direktor des Gerhard-Marcks-Hauses wird Sie durch die Sonderausstellung "Figur tut weh. Positionen um Wieland Försters Große Neeberger Figur" führen.


Über die Ausstellung
Kann in einer Diktatur ein Meisterwerk entstehen? Die Große Neeberger Figur – ein Hauptwerk der europäischen Kunst – die der 1930 in Dresden geborene Bildhauer Wieland Förster Anfang der Siebzigerjahre schuf, ist eine Ikone der Bildhauerei der DDR. Das Gerhard-Marcks-Haus konfrontiert Försters Figur mit Bildhauerpositionen aus Ost und West. In vier Räumen wird um Themen wie abstrahierte Figur, Entkleidung, Realismus und Schmerz das kunsthistorische Umfeld gezeigt, aus dem die Figur ihre Brisanz holt. 


Die Gäste des new year's brunch'15 zahlen den ermäßigten Eintritt von 3,50 €


Gerhard-Marcks-Haus
Am Wall 208
28195 Bremen
Germany
www.marcks.de

Bettina Berg

Tel:+49 421 98 97 52-0

Nur für Mitglieder

Dieser Bereich ist nur für eingeloggte Mitglieder zugänglich.

Noch kein Mitglied? Hier erfahren Sie mehr.