Wird diese Email nicht richtig dargestellt?
Klicken Sie hier

Europas Plattform für zeitgenössische Skulptur Dialogue in Berlin
By Dietmar Bührer, via Wikimedia Commons

Berlin, Deutschland

Besuch des Ateliers von Prof. Michael Schoenholtz

Montag, 13. November 2017
17:00 - 19:00 Uhr
Atelier von Prof. Michael Schoenholtz in Kooperation mit dem Freundeskreis des Kunsthaus Dahlem/ Bernhard Heiliger e.V.

Programm:
17.00 Uhr Treffen im Atelier
17.15 Uhr Prof. Michael Schoenholtz führt durch sein Atelier und wird über zentrale Aspekte seiner Arbeit sprechen
18.30 Uhr anschließendes Beisammensein und Networking bei etwas Speis und Trank

Für die Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich.
Bitte nutzen Sie hierfür unser Online-Formular, oranger Button "Anmeldung" rechts oben.
Anmeldeschluss ist der 12.11.2017

Teilnahmebeitrag:

Normalpreis: 5,- EUR
sculpture network Mitglieder und Mitglieder des Freundeskreises Kunsthaus Dahlem: 0,- EUR

Um eine freiwillige Spende zur Deckung der Unkosten für Speis und Trank wird gebeten.

Über Michael Schoenholtz
Prof. Michael Schoenholtz (*1937 in Duisburg) gehört zu den prägendsten Bildhauern seiner Generation. Ausgezeichnet mit zahlreichen Preisen, lehrte er mehr als drei Jahrzehnte an der heutigen Universität der Künste Berlin, wo er auch 1963 sein Studium als Meisterschüler von Ludwig Gabriel Schrieber abschloss. Schoenholtz ist Mitglied der Berliner Akademie der Künste.
Seine Arbeiten orientierten sich von Beginn an am menschlichen Körper, den er jedoch in der Tradition des figürlichen Fragments immer stärker zu blockhaften, architektonischen Formationen abstrahierte bis hin zur lakonischen Präsentation von Masse und Volumen im Raum. Im selben Zug konzentrierte sich Schoenholtz’ Schaffen sehr bald auf das Material Stein, dessen spröde Widerständigkeit seinem Streben nach einer zeitlosen künstlerischen Sprache entgegenkommt. Seine Arbeiten sind auf das Wesentlichste reduzierte Figuren, elementare gestische Zeichen mit starker Ausstrahlung in den Raum. Sie sind in ihrer schematischen Kantigkeit von einer verhaltenen, aber gleichzeitig würdevollen Aura gekennzeichnet, die von der Bildhauerei der Khmer und den Azteken beeinflusst ist.
Michael Schoenholtz hat zahlreiche Werke für den öffentlichen Raum geschaffen, davon mehrere in Berlin.

Kooperationspartner:

sculpture network ist eine europäische non-profit Organisation, die 2004 zur Förderung der zeitgenössischen dreidimensionalen Kunst gegründet wurde. Die Plattform vernetzt Künstler, Kunstvermittler, Museen, Galerien, Dienstleister, Sammler und Kunstfreunde.

Jetzt Mitglied werden

unsubscribe
subscribe
© 2017 sculpture network | Impressum