Wird diese Email nicht richtig dargestellt?
Klicken Sie hier

Europas Plattform für zeitgenössische Skulptur Dialogue in Berlin,
Kunsthaus Dahlem
Fritz Kühn: Plastische Form "Von Spitz zu Flach", 1959, Stahl geschmiedet, © Achim Kühn

Berlin, Deutschland

Führung durch die Ausstellung zu Fritz Kühn im Kunsthaus Dahlem durch den Sohn des Bildhauers

Donnerstag, 11. Mai 2017
17:45 - 20:00 Uhr
Kunsthaus Dahlem

Anmeldung  Anmeldeschluss: 09.05.2017

Programm:
18.00 Uhr Treffen an der Kasse Kunsthaus Dahlem
18.15 Uhr Ausstellungsführung durch Achim Kühn, Sohn des Künstler, mit einer Lesung aus Schriften von Fritz Kühn
19.30 Uhr Selbständiger Gang durch die Ausstellung und gemeinsamer Ausklang mit networking bei etwas Speis und Trank

Für die Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich
Bitte nutzen Sie hierfür unser Online-Formular, oranger Button "Anmeldung" rechts oben.

Anmeldeschluss ist der 09.05.2017

Teilnahmebeitrag:

Normalpreis: 10,- EUR
sculpture network Mitglieder, Mitglieder der Fritz-Kühn-Gesellschaft e.V. und Mitglieder des Freundeskreises Kunsthaus Dahlem: 7,- EUR

Über die Austellung
Das Kunsthaus Dahlem präsentiert in der Ausstellung "BILDNERISCHES WERDEN Skulptur und Fotografie Fritz Kühns 1945-1967" etwa einem Dutzend Fotografien und ebenso vielen Skulpturen des Bildhauers Fritz Kühn (1910-1967).
 Als Kunst-Schmied ausgebildet, eröffnete Fritz Kühn 1937 in Berlin-Bohnsdorf seine Atelier-Werkstatt. 1947 erschien die erste fotografische Arbeit "10 Jahre Kunstschmiede Fritz Kühn" in der er seine bildnerische Auseinandersetzung mit dem Material Eisen formuliert. Schnell avanciert Kühn zu einem der anerkanntesten Metallbildhauer der Nachkriegskunst nicht nur in Ostdeutschland, sondern auch in der Bundesrepublik. Die Ausstellung würdigt das Schaffen Fritz Kühns als Fotograf, Kunstschmied und Bildhauer im deutsch-deutschen Kontext

Der Sohn von Fritz Kühn, Achim Kühn, lebt und arbeitet als Bildhauer in Berlin. Er wird mit seinem ganz persönlichen Wissen um die Arbeiten seines Vaters durch die Ausstellung führen.
Achim Kühn ist Mitglied des sculpture network.

Das Programm wird organisiert von Patricia Hofmann, sculpture network Koordinatorin Berlin.

Kooperationspartner:



sculpture network Dialogue

Bei Treffen mit Freunden und Kollegen, die ein besonderes Interesse für Skulptur verbindet, entsteht ein Netzwerk gleichgesinnter Menschen, die berufliche Kontakte knüpfen und gemeinsam Skulptur erleben möchten. Informationen zu den nächsten Veranstaltungen finden Sie HIER.

sculpture network ist eine europäische non-profit Organisation, die 2004 zur Förderung der zeitgenössischen dreidimensionalen Kunst gegründet wurde. Die Plattform vernetzt Künstler, Kunstvermittler, Museen, Galerien, Dienstleister, Sammler und Kunstfreunde.

Jetzt Mitglied werden

unsubscribe
subscribe
© 2017 sculpture network | Impressum